Datenschutz

Wir verarbeiten nichts, was Sie nicht möchten

Hier informieren wir darüber, welche Ihrer Daten beim Besuch unsere Website erhoben werden und wozu das jeweils nötig ist. Die verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist der Verein Opferperspektive e.V.

Wir haben unser Angebot so eingerichtet, dass personenbezogene Daten so sparsam wie möglich verarbeitet werden.

Zum Schutz der Daten, die benötigt werden oder uns von Ihnen übermittelt werden, ergreifen wir nach dem Stand der Technik wirksame Sicherheitsmaßnahmen, um die Vertraulichkeit sicherzustellen. Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, wird die Übertragung verschlüsselt. Je nach Aufgabengebiet können Vorstandsmitglieder und der Geschäftsführer auf personenbezogene Daten zugreifen. Alle sind ausdrücklich auf den sicheren und vertraulichen Umgang verpflichtet. Wenn Sie uns anschreiben, löschen wir Ihre Daten nach Erledigung der Anfrage. Wir geben Ihre Daten, außer zur Zustellung bestellter Sendungen durch die Post, niemals an andere (“Dritte”) weiter.

Sie können sich jederzeit um Auskunft und Information an uns wenden. Bitte nutzen Sie die Mail-Adresse dsb@opferperspektive.de.

Nutzung der Website

Zur statistischen Auswertung wird nur eine pseudonymiserte Form der IP-Adresse verwendet, die uns keinen Rückschluss auf Sie ermöglicht.

Wir verwenden weder Cookies noch verfolgen wir Ihren Weg auf unseren Seiten (“Webtracking-Tools”). Soweit aktive Inhalte für optische Effekte eingesetzt werden, funktioniert die Seite auch, wenn Sie diese deaktivieren. Wir empfehlen zur gezielten Steuerung aktiver Inhalte den Einsatz von Hilfsprogrammen (Plug-Ins).

Verlinkung fremder Seiten:

Wenn wir auf Seiten verweisen (“verlinken”), die sich nicht auf unserem eigenen Webserver befinden, verlassen Sie unseren Verantwortungsbereich, sobald Sie einem solchen Verweis folgen. Es gilt dann die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.